Games.ch

gamescom

2014: Nordic Region ist Partnerregion

News Roger

Die Partnerregion der gamescom 2014 ist die Nordic Region. Sie vertritt damit vom 13. bis 17. August die internationale Aussteller-Gemeinschaft auf dem weltweit grössten Messe- und Eventhighlight für interaktive Spiele und Unterhaltung in Köln. Die Nordic Region, zu der Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden gezählt werden, wird durch das Nordic Game Institute (NGI) – ein Zusammenschluss der Verbände der Computer- und Videospielindustrie aus den Ländern – repräsentiert

Mit mehr als 700 Unternehmen, über 7.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 1.5 Mrd. EUR in 2013 ist die Spiele-Industrie die am schnellsten wachsende Branche in der nordischen Region. Die Koelnmesse, der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und das Nordic Game Institute (NGI), gaben am 23. Mai in Malmö (Schweden) die Zusammenarbeit bekannt. Nach Kanada (2010), Grossbritannien (2011), Korea (2012) und Frankreich in 2013 begrüsst die gamescom mit der Nordic Region den gesamten nordeuropäischen Raum als Partnerregion.

„Wir freuen uns sehr, die Partnerregion der gamescom 2014 zu sein. Die gamescom bietet eine ausgezeichnete Plattform für unsere Entwickler. Da die nordischen Länder führend in der Entwicklung der europäischen Spieleindustrie sind, ist die Partnerschaft auch von Seiten der gamescom ein strategisch wichtiger Zug. Dies ist eine echte Win-Win-Situation."KooPee Hiltunen, Director Neogames Finland, Deputy Chairman of Board Nordic Game Institute

„Es ist ein grosser Erfolg, die Nordic Region als Partnerregion für die gamescom 2014 gewonnen zu haben. Die Nordic Region gehört aktuell zu den erfolgreichsten Industriestandorten der Computer- und Videospielindustrie mit einer beeindruckenden Entwicklung während der letzten Jahre“Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU

„Die Nordic Region ist ein sehr innovativer und wachstumsstarker Markt. Die Präsentation der einzelnen Unternehmen unter dem Zusammenschluss einer Region ist sehr effektiv. Es freut uns daher, dass wir mit Unterstützung des Nordic Game Institute die gesamte Region als Partnerregion präsentieren können.“Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH

Das Nordic Game Institute wurde 2012 durch Vertreter der Verbände der Computer- und Videospielindustrie aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden gegründet. Die nordischen Entwickler heben sich besonders im Bereich der Spieleentwicklung im Mobilebereich hervor und sind darüber hinaus für ihre grosse Independent Szene bekannt.

Kommentare