Games.ch

Gamester spielt: Sonic Mania

Endlich wieder ein gutes 2D-Sonic

News Video turbowins

«Sonic Mania» macht alles richtig. Bereits beim Startbildschirm freuen sich Mega Drive Nostalgiker – und wenn das Spiel startet, geht der Nostalgie-Flash weiter! Denn Ihr spielt einen leicht modifizierten ersten Level des Erstlings für das Sega Mega Drive.

Sonic lässt sich wunderbar steuern, die teils nervig platzierten Gegner fallen heute jedoch noch etwas mehr auf als früher – der Nerv- und Unfairfaktor ist also auch vorhanden.

Dennoch: Die Handhabung ist sehr gut, das Schwungverhalten ideal. Die Levels sind äusserst abwechslungsreich und die Remixe bekannter Levels sehr gelungen – besonders gefällt mir, dass sehr viele Bosse auf Euch warten. Einige sind mitunter nervig, insgesamt übertrumpfen jedoch die guten Bossfights.

Auch die musikalische Kulisse macht Laune, Oldschool-Feeling das Euch nach vorne treibt.

Parallax-Scrolling war auf dem Mega Drive der Hit, auch hier wird dieser Grafikeffekt schön eingesetzt, es macht Freude die Levels zu erkunden – denn diese sind sehr vielseitig – viele Wege führen zum Ziel.

Auch der günstige Preis ist ein klares Plus und es gibt sogar einen Co-op-Modus.

Alles in allem ist Sonic da, wo er hingehört – auf einem guten Jump’n’Run-Level – mit einigen bekannten Macken, vielen abwechslungsreichen Levels (12 Zonen à zwei Levels)- und knuffigem Gegnerdesign sowie einer tadellosen Steuerung. (raf)

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes

Kommentare