Games.ch

Mikrotransaktionen in Gears of War 4

Aber nur kosmetischer Natur - neue Gameplay-Videos

News Video Michael Sosinka

Gears of War 4 wird Mikrotransaktionen unterstützen, aber sie werden das Gameplay nicht beeinflussen. Ausserdem kann man alle Items auch selbst freispielen.

The Coalition hat bestätigt, dass Gears of War 4 Mikrotransaktionen unterstützen wird. Man wird Kisten/Pakete mit verschiedenen Karten kaufen können. Die werden aber nur kosmetische Items wie Charakter- und Waffen-Skins freischalten. Sie werden das Gameplay nicht beeinflussen und ausserdem kann man alle Inhalte auch regulär freispielen. Das Ganze erinnert stark an das System von "Halo 5: Guardians" und ist damit keine grosse Überraschung.

Erfreulicherweise sind auch einige neue Gameplay-Videos zu "Gears of War 4" aufgetaucht, die den Multiplayer-Modus zeigen. "Gears of War 4" wird am 11. Oktober 2016 für die Xbox One erscheinen.

Kommentare