Games.ch

Unterstützung von Gears of War 4 wird zurückgefahren

Server bleiben online

News Michael Sosinka

"Gears of War 4" kann zwar weiter online gespielt werden, aber die Unterstützung wird aufgrund von "Gears 5" minimiert.

Screenshot

Die Server von "Gears of War 4" bleiben zwar online, aber The Coalition wird die Unterstützung dennoch deutlich zurückfahren. So wird die Ranked Season im Januar 2020 endgültig beendet, da die Entwickler davon ausgehen, dass die meisten Spieler zu "Gears 5" wechseln werden. Statt Ranked-Play werden neue Playlists für die Core- und Competitive-Modes hinzugefügt. Da es kein Ranked-Play mehr geben wird, werden die Strafen für das Verlassen von Matches abgeschafft.

Leider wird es auch keine neuen Ingame-Events mehr in "Gears of War 4" geben, da sich The Coalition voll auf "Gears 5" konzentrieren möchte. Ansonsten denken die Entwickler darüber nach, für das komplette "Gears of War 4" einen permanenten XP-Boost zu integrieren, aber das kann noch nicht versprochen werden.

Kommentare