Games.ch

Neues Strafsystem für Gears 5 gestartet

Quitter werden für ein Jahr gesperrt

News Michael Sosinka

The Coalition hat ein recht hartes Strafsystem für "Gears 5" eingeführt, um Quittern den Kampf anzusagen. Da kann man schon eine einjährige Sperre bekommen.

Screenshot

The Coalition hat ein neues Strafsystem für "Gears 5" eingeführt, um Spieler zu bestrafen, die Ranked-Matches frühzeitig verlassen. Abhängig vom vorherigen Verhalten des Quitters, kann er zwischen einem Monat und einem Jahr gesperrt werden. Ein Spielverderber hat sogar schon 640 Tage bekommen. Dieser hat in 24 Stunden 18 von 21 Escalation-Matches vorzeitig abgebrochen.

Dana Sissons, Director of Communications für das "Gears of War"-Franchise, sagte: "Vielen Dank für das Feedback und das Team arbeitet an einer Vielzahl von Elementen, die das Spielerlebnis verbessern werden. Wir können alle zustimmen, dass Quitter das Spiel für alle ruinieren, also ist dies nur der erste Schritt auf diesem Weg."

Kommentare