Games.ch

The Coalition hatte volle kreative Kontrolle über Gears 5

Microsoft hat sich nicht eingemischt

News Michael Sosinka

Der Entwickler The Coalition hatte die volle kreative Kontrolle über "Gears 5". Microsoft hat sich laut dem Studio-Chef nicht eingemischt.

Screenshot

Rod Fergusson, der Chef von The Coalition, hat in einem Interview verraten, dass Microsoft keinen kreativen Input bezüglich "Gears 5" gegeben hat. Wie es heisst, gibt es bei Microsoft viel Vertrauen in die Studio-Chefs und wie sie ihre Projekte managen. Es geht einfach darum, ein grossartiges Spiel zu entwickeln.

"Es geht wirklich darum, den Studioleitern und den Teams zu vertrauen, um zu erkennen, was der beste Weg ist, um das zu erreichen, was auch immer sie aufbauen. Matt Booty hat eine grossartige Vorstellung, um einfach nur grossartige Spiele zu entwickeln. Es ist nur der Gedanke, sich keine Sorgen um Geschäftsmodelle zu machen, sich keine Sorgen um Abonnements zu machen, sich keine Sorgen um Änderungen zu machen, die an eine bestimmte Strategie angepasst werden sollen. Wenn du ein fantastisches Spiel machst, dann können wir dieses fantastische Spiel nehmen und es auf verschiedene Strategien anwenden," so Rod Fergusson. "Gears 5" wird am 10. September 2019 für den PC und die Xbox One erscheinen.

Kommentare