Games.ch

Ghost of Tsushima-Entwickler werden zu Tourismus-Botschaftern ernannt

Sie haben viel für die echte Insel getan

News Jasmin Peukert

Die reale Insel Tsushima hatte kürzlich mit einer Naturkatastrophe zu kämpfen und wurde unter anderem von „Ghost of Tsushima“-Spielern dabei unterstützt, wichtige Sehenswürdigkeiten wieder aufzubauen. Die Entwickler erhalten dafür jetzt eine Auszeichnung.

Screenshot

Game Director Nate Fox und Creative Director Jason Connell wurden zu Tourismus-Botschaftern der Stadt Tsushima in Nagasaki ernannt. Die Zeremonie wird aufgrund der Reisebeschränkungen digital abgehalten – trotzdem erhalten beide eine Auszeichnung und ein Anerkennungsschreiben.

Tshushima-Bürgermeister Hiroki Hitakatsu teilte mit:

"[Fox und Connell] haben den Namen und die Geschichte von Tsushima auf so wunderbare Art und Weise in die ganze Welt getragen. Selbst viele Japaner kennen die Geschichte der Gen-ko-Periode nicht. Ich kann ihnen nicht genug dafür danken, dass sie unsere Geschichte mit solch phänomenalen Grafiken und tiefgründigen Geschichten erzählt haben.“

Zu diesem Anlass arbeitet Sony Interactive Entertainment ausserdem gemeinsam mit der Stadt an einer Tourismus-Kampagne, die auf dem Spiel basiert und Fans dazu ermutigen soll, mehr über die Insel und ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erfahren.

Kommentare