House of the Dragon-Showrunner verlässt das Team

Noch vor der zweiten Staffel

News Jasmin Peukert

Nachdem er drei Jahre an dem Prequel zu „Game of Thrones“ gearbeitet hat, verlässt „House of the Dragon“-Co-Showrunner Miguel Sapochnik die HBO-Serie.

Er ist Co-Showrunner und ausführender Produzent der ersten „House of the Dragon“-Staffel, doch bevor die Zweite in Arbeit ist, hat er das Team verlassen. Für ihn war das „persönlich und beruflich die richtige Entscheidung“. An seine Stelle tritt nun Alan Taylor, der in der zweiten Staffel als ausführender Produzent und Regisseur fungieren wird.

„Ich bin so stolz auf das, was wir mit der ersten Staffel erreicht haben, und überglücklich über die begeisterte Reaktion unserer Zuschauer. Die Entscheidung, weiterzuziehen, ist mir unglaublich schwergefallen, aber ich weiss, dass es die richtige Entscheidung für mich ist, sowohl persönlich als auch beruflich.

Dabei tröstet es mich jedoch sehr, dass Alan der Serie beitreten wird. Er ist jemand, den ich seit langem kenne und respektiere, und ich glaube, dass diese wertvolle Serie nicht in sichereren Händen sein könnte. Ich bin so froh, weiterhin Teil der HBO- und House of the Dragon-Familie zu sein und wünsche Ryan und seinem Team natürlich viel Erfolg und alles Gute für die zweite Staffel und darüber hinaus“, so Sapochnik.

Kommentare