Games.ch

NASA erklärt die nächste Reise auf den Mond anhand eines Kurzfilms

Das Artemis-Programm

News Video Jasmin Peukert

Das Ausmass von Weltraumreisen ist für Laien vermutlich kaum vorzustellen, doch ein animierter Kurzfilm der NASA hilft dabei, sich die nächste geplante Reise auf den Mond besser vorstellen zu können.

Bisher haben es sechs Raketen der NASA geschafft, sicher auf dem Mond zu landen und es so 12 Astronauten ermöglicht, Fuss auf diesen „Planeten“ zu setzen. Die neueste Rakete „Artemis“ soll es ihnen gleichtun und so neue Erkenntnisse möglich machen.

Der Name „Artemis“ leitet sich übrigens von der griechischen Mondgöttin ab, die Zwillingsschwester von „Apollo“ – das gleichnamige Programm, das Astronauten bereits vor 50 Jahren das erste Mal zum Mond brachte.

Von „Star Wars“-Schauspielerin Kelly Marie Tran besprochen, erklärt der Kurzfilm der NASA, inwiefern sich diese Rakete von den anderen unterscheidet und wie die Mission vonstatten gehen soll.

Kommentare