Games.ch

Netflix kündigt 21 Ghibli-Filme an

Sie werden im Februar ins Programm aufgenommen

News Jasmin Peukert

Jeder Anime-Fan kennt sie und viele lieben sie einfach: die Filme aus dem Hause Ghibli. Das ist Netflix durchaus bewusst und kündigte für die Fans sage und schreibe 21 Filme auf der Plattform an.

Wir kennen Ghibli-Filme bereits seit unserer Kindheit und vermutlich hat jeder schon von Titeln wie „Prinzessin Mononoke“, „Kikis kleiner Lieferservice“ und „Chihiros Reise ins Zauberland“ gehört. Das Studio wurde bereits im Jahr 1985 gegründet und steht für Tradition, Qualität sowie eine Vielfalt von Filmen – nicht ohne Grund gibt es ein Ghibli-Museum und sogar einen ganzen Freizeitpark zum Franchise. Dieser wird allerdings erst voraussichtlich 2022 eröffnet.

Netflix versüsste den Fans nun den Start in die Woche und kündigte aus dem Nichts gleich 21 Filme an, die bereits ab nächsten Monat nach und nach in das Programm aufgenommen werden. Zur Übersicht gibt es eine ganze Liste:

Ab 1. Februar 2020:

  • Das Schloss im Himmel (1986)
  • Mein Nachbar Totoro (1988)
  • Kikis kleiner Lieferservice (1989)
  • Tränen der Erinnerung – Only Yesterday (1991)
  • Porco Rosso (1992)
  • Flüstern des Meeres – Ocean Waves (1993)
  • Die Chroniken von Erdsee (2006)

Ab 1. März 2020:

  • Nausicaä aus dem Tal der Winde (1984)
  • Prinzessin Mononoke (1997)
  • Meine Nachbarn die Yamadas (1999)
  • Chihiros Reise ins Zauberland (2001)
  • Das Königreich der Katzen (2002)
  • Arrietty – Die wundersame Welt der Borger (2010)
  • Die Legende der Prinzessin Kaguya (2013)

Ab 1. April 2020:

  • Pom Poko (1994)
  • Stimme des Herzens – Whisper of the Heart (1995)
  • Das wandelnde Schloss (2004)
  • Ponyo – Das grosse Abenteuer am Meer (2008)
  • Der Mohnblumenberg (2011)
  • Wie der Wind sich hebt (2013)
  • Erinnerungen an Marnie (2014)

Kommentare