Games.ch

One Piece & Digimon müssen in Japan pausiert werden

Branche wird aufgrund der Pandemie beeinflusst

News Jasmin Peukert

In den vergangenen Wochen wurden bereits zahlreiche Events und Produktionen vorläufig auf Eis gelegt, so kommen auch Anime-Serien nach und nach zum Erliegen. Es wurde nun bekannt gegeben, dass „One Piece“ und „Digimon Adventure (2020)“ vorerst in die Pause geschickt werden.

Screenshot

In den vergangenen Tagen kursierten Gerüchte, dass Eiichiro Odas geschaffenes Piraten-Abenteuer „One Piece“ ebenfalls von der aktuellen Corona-Pandemie beeinflusst wird – nun herrscht Gewissheit. Toei Animation geht in die Zwangspause. Auch das „Digimon“-Reboot muss „aufgrund des durch COVID-19-Pandemie verursachten Ausnahmezustandes in Japan vorerst aussetzen“.

Hierzulande ändert sich für die Fans allerdings erst einmal nichts. Die aktuellen Folgen beider Serien können vorerst auf legalen Seiten angeschaut und weiterverfolgt werden.

Quelle: twitter.com

Kommentare