Games.ch

Resort auf japanischer Insel Awaji bietet neues Naruto-Zimmer an

Preiswert ist es allerdings nicht

News Jasmin Peukert

In ausländischen Hotels gibt es oft einige schöne Sachen zu entdecken, die zum Verweilen einladen. Besonders toll ist es, wenn dort Themen aufgegriffen werden, die man besonders mag. „Naruto“-Fans zum Beispiel, werden sich in diesem japanischen Themenpark und Resort besonders wohl fühlen.

Screenshot

Nijigen no Mori ist ein beliebter Anime-Themenpark auf der Insel Awaji, der regelmässig zahlreiche Manga-und Anime-Fans anlockt. Doch vor allem „Naruto“-Fans fühlen sich dort wohl, denn dank interaktiven Abenteuern wie einem Labyrinth und einem Themen-Restaurant fühlt man sich, als wäre man selbst Teil des Franchise.

Nach einem abwechslungsreichen Tag im Themenpark, können die Besucher im GRAND CHARIOT Hokutoshichisei 135°-Resort übernachten, einer der beliebtesten Unterkünfte vor Ort. Seit dem 1. Juni 2020 können Besucher dort sogar in einer Anime-Ninja-Suite wohnen, die den passenden Namen „Villa des Hokage“ trägt. Viele Elemente darin stehen für das beliebte „Naruto“-Franchise. Wenn man sich selbst mit Fanartikeln eindecken möchte, ist auch das bald möglich.

Die Ninja-Suite bietet Platz für bis zu 5 Personen und kostet ungefähr 863 CHF pro Nacht. Ein teurer Spass, doch zumindest ist im Preis der Eintritt in die Themenbereiche „Naruto & Boruto Shinobi Zato“ enthalten.

Kommentare