Russo-Brüder sollen ein Videospiel zu Extraction planen

Eine Filmreihe von Netflix

News Jasmin Peukert

Der Film „Extraction“ könnte eine vollwertige Videospiel-Adaption erhalten. Die Russo-Brüder sollen bereits in Gesprächen mit Netflix sein.

Die Regisseure Joe und Anthony Russo sind wohl bereits in Gesprächen mit Netflix. Dazu gab Nexon, der japanische Spielegigant, am Mittwoch bekannt, dass er eine 38-prozentige Beteiligung an AGBO erworben hat, der unabhängigen Filmgesellschaft der Russo-Brüder, die hinter der Produktion von „Extraction“ steht.

Mithilfe eines 400-Millionen-Dollar-Deals soll es AGBO unter anderem ermöglicht werden „die Entwicklung, Produktion und den Besitz von ABGO Unterhaltungsuniversen, die ein weltweites Publikum ansprechen, weiter zu unterstützen“, genug Geld wäre also auch da.

Worum geht es in „Extraction“? In Bangladesch muss ein kriegsmüder Söldner namens Tyler Rake den entführten Sohn eines Verbrechers retten. Das Kind ist eine wichtige Spielfigur in einem Krieg zwischen berüchtigten Drogenbossen. Allerdings ist Rake ein gebrochener Mann mit einem geheimen Todeswunsch, der seine Mission gefährdet. Trotz seiner langjährigen Erfahrung wird ihm schnell bewusst, wie gefährlich dieser Auftrag tatsächlich ist.

Klingt nach einem ordentlichen Action-Spiel.

Quelle: gamerant.com

Kommentare