Games.ch

The Batman, Jurassic World & weitere Filme verschoben

The Matrix 4 erscheint früher

News Jasmin Peukert

Die Filmindustrie musste 2020 einiges wegstecken, was dazu führt, dass zahlreiche Releases nicht eingehalten werden können.

Es kann bei geplanten Produktionen immer vorkommen, dass Pläne nicht eingehalten werden können. Als Auslöser kommen zum Beispiel Probleme mit der Besetzung infrage oder auch Änderungen am Drehbuch. Dieses Jahr hat ausserdem die Corona-Pandemie einiges dazu beigetragen, dass zahlreiche Filme verschoben werden müssen.

  • The Batman: Sollte ursprünglich am 1. Oktober 2021 erscheinen. Wurde auf den 4. März 2022 verschoben.
  • The Matrix 4: Vom 1. April 2022 auf den 22. Dezember 2021 vorgezogen.
  • The Flash: Vom 2. Juni 2022 auf den 4. November 2022 verschoben.
  • Jurassic World Dominion: Von Juni 2021 auf 10. Juni 2022 verschoben
  • Shazam! Fury of the Gods: Vom 4. November 2022 auf den 2. Juni 2023 verschoben.
  • Shazam! (Spin-off mit Dwayne Johnson): Vom 22. Dezember 2021 auf unbekannte Zeit verschoben.
  • Dune: Vom 18. Dezember 2020 auf den 1. Oktober 2021 verschoben.
  • Wonder Woman 1984 erscheint Weihnachten 2020.

Kommentare