The Boys-Serie wird nicht enden wie die Comicvorlage

Showrunner gibt Update zur Show

News Jasmin Peukert

Mit der Serie „The Boys“ konnte Amazon Prime Video bei Sci-Fi- und Comic-Fans landen. Die Serie wird allerdings nicht enden wie die Comicvorlage, wie Showrunner Eric Kripke in einem Interview bestätigt hat.

Den Fans der Serie ist bewusst, dass „The Boys“ keine direkte Adaption des Comics von Garth Ennis ist. Im Laufe der Serie haben wir von Staffel zu Staffel deutliche Abweichungen vom Ausgangsmaterial gesehen. Trotzdem könnten manche ein ähnliches Ende wie in der Comicvorlage erwartet haben – doch Kripke hat etwas anderes geplant, wie er bestätigt:

„Es gibt einige Dinge im Comic, die wir nicht machen könnten, selbst wenn wir es wollten. Ich denke, es gibt einige schockierende Wendungen im Comic, aber ich möchte, dass sie ein wenig mehr emotional befriedigend sind. Das Ende, das mir vorschwebt, ist also - sicherlich in einigen Elementen - davon inspiriert. Aber es ist nicht das Ende aus den Comics.“

Quelle: variety.com

Kommentare