The Walking Dead-Schauspielerin wünscht sich ein Musical zur Serie

Es werde mit Robert Kirkman besprochen

News Jasmin Peukert

Die Marke „The Walking Dead“ hat sich über Jahre als Serie und Spin-offs etabliert, nun wird über ein Musical nachgedacht.

In der neuen Ausgabe des SFX-Magazins, das am 10. Juli erscheint, erwähnte Danai Gurira (Michonne) kürzlich scherzhaft die Idee eines „Walking Dead“-Musicals am Broadway. Gemeinsam mit Scott Gimple diskutiere sie darüber, auch wenn es unrealistisch erscheint, da sie nicht die Rechte dafür haben. Dennoch möchte sie mit Robert Kirkman darüber sprechen. Gurira liebt das Theater und fragt sich, wie man die umfangreiche Geschichte der Serie in ein zwei- bis dreistündiges Stück umsetzen könnte.

Während diese Umsetzung unwahrscheinlich ist, können Fans der Serie derzeit einige Spin-offs geniessen, darunter „The Walking Dead: The Ones Who Live, der neueste Ableger der langjährigen Horrorserie.

Quelle: x.com

Kommentare