Games.ch

The Witcher-Kurzfilm aus LEGO bekam Fortsetzung

Vier Jahre mussten wir warten

News Jasmin Peukert

Nach einer vierjährigen Pause veröffentlichte der polnische YouTuber Ondrejkarol eine Fortsetzung seines ersten Stop-Motion-Projekts zu „The Witcher“. Das Besondere? Die Charaktere sind aufgearbeitete LEGO-Figuren.

YouTuber Ondrejkarol veröffentlichte vor rund vier Jahren sein erstes Stop-Motion-Video zu „The Witcher“. Was mit einem Projekt für die Schule begann, machte ihm anscheinend so viel Spass, dass er nun eine Fortsetzung dazu brachte.

Im ersten Video trafen sich Geralt und Lambert nach langer Zeit unerwartet in der Stadt Novigrad. Gemeinsam versuchen sie, eine Hexe zu retten, die kurz vor der Hinrichtung steht.

Laut seiner Beschreibung spielt die Geschichte des zweiten Teils zwei Jahre nach dem Ersten. Nachdem sie die Hexe retteten, wurden sie aus dem Dorf verbannt und waren dazu gezwungen, ihre Reise fortzusetzen. Nach zahlreichen Trinkgelagen trifft das Duo auf die Tochter eines Kaufmanns, die von einem Greifen entführt wird, auf den ein saftiges Kopfgeld ausgesetzt ist.

Was sagt ihr zu seinen Kurzfilmen?

Quelle: gamerant.com

Kommentare