Games.ch

The Witcher Staffel 2 kommt mit weniger Zeitlinien aus

Lauren S. Hissrich verrät etwas zur Story

News Jasmin Peukert

Die Dreharbeiten zu Netflix' enorm populärer „The Witcher“-Adaption werden bald wieder aufgenommen, nachdem sie aufgrund von COVID-19 vorerst auf Eis gelegt wurden. Nun äusserte sich Lauren S. Hissrich in einem Interview dazu, auf was die Fans sich freuen können.

Screenshot

Generell kam die Netflix-Serie „The Witcher“ sehr gut bei den Fans an und entwickelte sich schnell zu einer der erfolgreichsten Serien der Gegenwart. Einen Kritikpunkt gab es allerdings und das waren die extremen Zeitsprünge, die es manchmal erschwerte, der Geschichte zu folgen.

Das soll sich laut Lauren S. Hissrich in der zweiten Staffel ändern, ausserdem verriet sie schon einmal etwas über die kommende Story. Unter anderem wird Vesemir seinen ersten Auftritt in der Serie haben:

„Ich freue mich wirklich darauf, wieder einzusteigen sowie Vesemir, seine Vaterfigur, zum ersten Mal zu treffen und all diese Männer, mit denen er aufgewachsen ist, seit er sieben Jahre alt war.“

Neben neuen Gesichtern können wir uns natürlich auf Hauptcharaktere wie Ciri freuen. Am Ende der ersten Staffel trafen sie und Geralt endlich aufeinander und die Serie endete mit einer überraschenden Frage der Prinzessin. Laut Lauren S. Hissrich wird es noch sehr spannend mit den Beiden.

„Am Ende der ersten Staffel hat man ein ziemlich gutes Gespür dafür, wer Ciri ist, man hat ein ziemlich gutes Gespür dafür, wer Geralt ist. Und jetzt können wir das alles in einen Mixer werfen und sehen, was passiert, wenn zwei Menschen, die völlig unterschiedlich sind, unter Umständen zusammengeworfen werden. Ich denke, es wird Spass machen, denn es ist nicht immer schön. Sie werden streiten. Sie werden kämpfen. Es werden zwei Fremde sein, die zum ersten Mal aufeinandertreffen und denen gesagt wird: Ihr werdet für immer zusammen sein“, so Hissrich.

Es wird erwartet, dass die Dreharbeiten zur Serie in den nächsten Wochen in London wieder aufgenommen werden. Bis zum Release der Serie müssen Fans sich allerdings mindestens bis 2021 gedulden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Kommentare