Games.ch

Train To Busan: Direktor enthüllt neue Informationen

Peninsula spielt im selben Universum

News Jasmin Peukert

Fans fiebern bereits seit Jahren dem zweiten „Train To Busan“-Film entgegen und inzwischen gibt es zumindest ein paar neue Informationen dazu, die Direktor Yeon Sang-ho kürzlich verriet.

Screenshot

Der Nachfolger vom Zombie-Film „Train To Busan“ trägt den Namen „Peninsula“ und soll noch besser und grösser sein als das erste Werk. Allerdings soll die Geschichte nicht direkt fortgeführt werden. Es heisst:

„Der Film spielt Jahre nach „Train To Busan“, im selben Universum, doch er erzählt nicht die Geschichte weiter. Es gibt andere Charaktere. Nach dem Zombie-Ausbruch in Korea ist die staatliche Autorität dezimiert worden, und es gibt nichts mehr, ausser den geografischen Merkmalen des Ortes – deshalb heisst der Film Peninsula.“

„Der neue Film zeigt Jung-seok (Gang Dong-won), einen ehemaligen Soldaten, dem es gelingt, von der koreanischen Halbinsel zu fliehen - ein zombieverseuchtes Ödland, das von anderen Nationen in ein Ghetto verwandelt wurde, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Er wird mit einer Besatzung zurückgeschickt, um etwas zu bergen, geht über den Hafen von Incheon nach Seoul und wird angegriffen, wobei er entdeckt, dass es noch mehr nicht infizierte Überlebende auf der Halbinsel gibt“, so Direktor Yeon.

Kommentare