Games.ch

Ghost of Tsushima gewinnt Spielerwahl der Game Awards 2020

Gegen The Last of Us Part II & viele andere durchgesetzt

News Michael Sosinka

"Ghost of Tsushima" von Sucker Punch konnte im Rahmen der Game Awards 2020 den "Player's Voice Award" gewinnen und sich so gegen Spiele wie "The Last of Us Part II", "Final Fantasy VII Remake", "Animal Crossing: New Horizons", "Marvel’s Spider-Man: Miles Morales" und viele mehr durchsetzen. Millionen von Gamern haben dabei für ihr Lieblingsspiel abgestimmt.

Zum Spiel heisst es: "Im späten 13. Jahrhundert verwüsteten Krieger des Mongolischen Reichs auf ihrem Feldzug zur Eroberung des Ostens ganze Nationen. Die Insel Tsushima ist alles, was sich noch zwischen dem japanischen Festland und einer riesigen mongolischen Invasionsflotte befindet, die von dem skrupellosen und grausamen General Khotun Khan geleitet wird."

Es wird ergänzt: "Die erste Welle des Mongolenangriffs hinterlässt die Insel in Flammen und der Samurai-Krieger Jin Sakai überlebt als eines der letzten noch existierenden Mitglieder seines Klans. Er ist fest entschlossen, alles zu tun, was nötig ist, um die Bevölkerung um jeden Preis zu schützen und sein Zuhause zurückzuerobern. Er muss seine Traditionen ablegen, die ihn zum Krieger machten, um einen neuen Weg zu gehen - den Weg des Geistes - und einen unkonventionellen Krieg führen, um die Freiheit von Tsushima zurückzuerlangen."

Quelle: twitter.com

Kommentare