Games.ch

Ghost of Tsushima hat mehrere Schwierigkeitsgrade

Es soll nicht zu schwer & nicht zu leicht sein

News Michael Sosinka

"Ghost of Tsushima" soll weder zu schwer noch zu leicht ausfallen, denn sonst springen die Spieler beider Seiten zu schnell ab.

Screenshot

Wie zuletzt schon gesagt wurde, wird "Ghost of Tsushima" ein herausforderndes Spiel sein. Allerdings ergänzte der Creative- und Art-Director Jason Connell, dass es mehrere Schwierigkeitsgrade geben wird: "Zunächst einmal haben wir Schwierigkeitsgrade. Wenn das Spiel zu einfach ist und du willst, dass es zu einer viel grösseren Herausforderung wird, kannst du einen Zahn zulegen. Wenn du findest, dass das Spiel ein bisschen zu schwer ist, kannst du es herunter schalten. Auch hier geht es darum, so viele Spieler wie möglich zu gewinnen."

"Es darf nicht so schwer sein, dass man in den ersten 15 Minuten aufgibt. Das wäre sehr frustrierend für viele Menschen, die viel von dem Spiel haben, weil sie dieses Medium oder dieses Genre lieben. Aber es kann auch nicht zu einfach sein, wenn es keine Herausforderung für einige unserer grössten Hardcore-Fans gibt," meint Jason Connell. Es muss also die richtige Balance gefunden werden, sonst springen die Spieler zu schnell ab. "Ghost of Tsushima" wird am 17. Juli 2020 für die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare