Games.ch

Ghost Recon: Wildlands und For Honor erst 2017?

Ubisoft will sich nicht festlegen

News Gerücht Michael Sosinka

Ubisoft will sich noch nicht festlegen, ob "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" und "For Honor" im Jahr 2016 oder 2017 erscheinen werden.

Mit "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" und "For Honor" hat Ubisoft während der E3 2015 zwei interessante Spiele angekündigt, aber womöglich werden sie nicht mehr im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Während einer Investorenkonferenz wurde der CFO Alain Martinez gefragt, ob die beiden Spiele im Jahr 2016 erscheinen würden, doch er verweigerte mehr oder weniger eine klare Aussage.

Er antwortete nur, dass er nicht sagen könne, ob "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" und "For Honor" im nächsten Finanzjahr (1. April 2016 bis 31. März 2017) erscheinen werden. Demnach ist unklar, ob wir bis 2016 oder 2017 warten müssen. Fest steht immerhin, dass die beiden Titel keinesfalls vor dem 1. April 2016 auf den Markt kommen werden.

Übrigens hat Ubisoft heute ein neues Video zu "For Honor" veröffentlicht. Darin geht Jason Vandenberghe, Creative Director bei Ubisoft Montreal, auf das Gameplay, das Kampfsystem und die beteiligten Fraktionen ein. Sowohl "Ghost Recon: Wildlands" als auch "For Honor" werden für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht.

Kommentare