Games.ch

God of War-Director spricht sich für höhere Next-Gen-Spiele-Preise aus

Besser als Cash-Grab-Mikrotransaktionen

News Michael Sosinka

Der "God of War"-Director Cory Barlog bevorzugt lieber anfänglich höhere Next-Gen-Spiele-Preise als Cash-Grab-Mikrotransaktionen.

Die Hinweise verdichten sich, dass Spiele für die Xbox Series X und die PlayStation 5 mehr kosten werden als aktuelle Vollpreistitel für die Xbox One und die PlayStation 4. 2K Games setzt das zum Beispiel mit "NBA 2K21 durch. Auch die Marktforscher von IDG Consulting gehen von einer Next-Gen-Preiserhöhung aus.

Der "God of War"-Director Cory Barlog spricht sich ebenfalls für höhere Next-Gen-Spiele-Preise aus. "Spiele müssen im Preis steigen," so seine Worte. Das sei immerhin besser, als Spiele mit Mikrotransaktionen vollzustopfen (Cash-Grab-Mikrotransaktionen). Allerdings müssen wir noch abwarten, denn einige Publisher werden es sich bestimmt nicht nehmen lassen, Spiele-Preise zu erhöhen und gleichzeitig auch die Mikrotransaktionen weiter auszubauen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare