Games.ch

Warum Singleplayer-Spiele fantastisch sind

Director von God of War erklärt es

News Michael Sosinka

Cory Barlog, der Director von "God of War", findet, dass Singleplayer-Spiele weiterhin absolut fantastisch sind. Da fühlt er sich an seine Kindheit erinnert.

Screenshot

Während Multiplayer-Titel und "Games as a Service" immer mehr im Fokus der Publisher stehen, ist Cory Barlog, der Director von "God of War", weiterhin ein grosser Fan von Singleplayer-Spielen. Sie sind laut ihm fantastisch, weil sie zugänglich sind, man sie einfach hernimmt, spielt und Spass hat: "Accessibility, pick up and play, fun. Deliver on the promise of the back of the box."

"Das ist der Grund, warum Einzelspieler-Spiele fantastisch sind. Ich bekomme immer noch das Gefühl, dass ich die Erfahrung habe, die ich in der Schule gemacht habe, wo ich es kaum erwarten konnte, nach Hause zu kommen, um mich in diese andere Welt versetzen zu lassen. Die fantastischen Fantasy-Filme aus den 80er Jahren sind immer noch eine Inspiration, wie Die Unendliche Geschichte," so Cory Barlog.

Kommentare