Games.ch

Lebendige Open-World in Gotham Knights

Fünf verschiedene Stadtteile

News Michael Sosinka

Die Stadt wird in "Gotham Knights" dieses Mal deutlich lebendiger wirken als in früheren Spielen. Sie wird offenbar auch grösser ausfallen.

Screenshot

Im offiziellen PlayStation Blog wurden weitere Details zu "Gotham Knights" genannt und wie es aussieht, bekommen wir die bisher grösste und komplexeste Version von Gotham geboten. Die Entwickler versprechen, dass es fünf verschiedene Stadtteile, viele Sehenswürdigkeiten aus Comics und Filmen sowie "lebendige Bürger" geben wird, die bestimmten Zeitplänen folgen und manchmal das Gameplay verändern. So können zum bestimmten Tageszeiten Staus entstehen, was zu einer erschwerten Fortbewegung mit dem Batcycle führt.

Zu den Kampfstilen der vier Helden wird gesagt: "Red Hood ist ein brutaler Kämpfer mit einem Schwerpunkt auf Gunplay. Die Akrobatik von Nightwing führt zu einem übersteigerten Kampfstil, während der aktuelle Robin Stealth bevorzugt und sich mit Statuseffekten auskennt, um Feinde zu behindern. Und Batgirl? Sie kombiniert einen laserfokussierten, zielgerichteten und effizienten Nahkampfansatz mit viel Durchhaltevermögen und der Fähigkeit, ihre Umgebung durch Hacking als Waffe zu nutzen."

Es wird eine übergreifende Geschichte geben, in der die Truppe versucht, den "Court of Owls" zu besiegen, aber auch andere Schurken machen Gotham unsicher, wie zum Beispiel Mr. Freeze. Es gibt diese "Villain Crimes"-Missionen, die sich über mehrere Nächte erstrecken. Man muss dabei auch viel Detektivarbeit leisten, um die Bösewichte zur Strecke zu bringen. Wer neben dem "Court of Owls" und Mr. Freeze noch vertreten sein wird, wurde nicht verraten, aber es sollen neue und alte Schurken auftauchen, einige von ihnen auch komplett neu erfunden. "Gotham Knights" wird im Jahr 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X und PC erscheinen.

Kommentare