Games.ch

Gris ist bereits profitabel

Nach nur einer Woche

News Michael Sosinka

Das ungewöhnliche Abenteuer "Gris" verkauft sich offensichtlich recht gut, denn das Spiel ist nach nur einer Woche bereits profitabel.

Screenshot

"Gris", das am 13. Dezember 2018 für die Switch und den PC erschienen ist, ist bereits profitabel, wie der Entwickler Nomada Studio bekannt gegeben hat. Damit wurden die Produktionskosten eingespielt und nun wird Gewinn gemacht. "Gris" verkauft sich also ziemlich gut.

"Gris" bietet laut den Machern eine heitere und stimmungsvolle Geschichte, völlig frei von Gefahren, Frustration und Tod. Man erkundet eine "detailverliebt gestaltete Welt, die mit feiner Kunst, detaillierten Animationen und einer eleganten Originalpartitur zum Leben erweckt wird". Die Entwickler ergänzen: "Durch das Spiel ziehen sich leichte Rätsel, Plattform-Sequenzen und optionale, auf Fertigkeiten basierende Herausforderungen - die sich durch das Erkunden der Welt von Gris zeigen."

Die Spielbeschreibung: "Gris ist ein hoffnungsvolles junges Mädchen, das in ihrer eigenen Welt verloren geht und mit einer schmerzhaften Erfahrung in ihrem Leben zu kämpfen hat. Ihre Reise durch die Trauer manifestiert sich in ihrer Kleidung, die ihr neue Fähigkeiten verleiht und damit hilft, sich besser in ihrer verblassten Realität zurechtzufinden. Während sich die Geschichte nach und nach entfaltet, wird Gris emotional wachsen und ihre Welt dann auf eine andere Art und Weise sehen - indem sie neue Wege findet, die sie mit ihren erweiterten Fähigkeiten erkunden kann."

Quelle: twitter.com

Kommentare