Games.ch

Dritter PC-Patch für GTA 5 veröffentlicht

Stabilität verbessert und viele Bugfixes

News Michael Sosinka

Für "GTA 5" auf dem PC wurde der nächste Patch veröffentlicht. Damit verbessert Rockstar Games unter anderem die Stabilität des Open-World-Actionspiels.

Screenshot

Rockstar Games hat den dritten PC-Patch für "Grand Theft Auto 5" veröffentlicht, der die Versionsnummer 350.1 trägt. Er ist 353 MB gross und sorgt dafür, dass Fahrzeuge in der eigenen Garage nicht mehr unbeabsichtigt durch Wagen von der Strasse ersetzt werden. Zudem wird die Stabilität verbessert, was zu weniger Abstürzen und Hängern führen soll. Anbei lest ihr die deutschen Patch-Notes.

GTA 5 PC Patch 350.1

  • Fahrzeuge in deiner Garage können nicht mehr unbeabsichtigt durch Fahrzeuge von der Strasse ersetzt werden.
  • Die Stabilität wurde verbessert und einige Abstürze und Hänger, während den Übergängen zwischen Jobs in GTA Online wurden behoben.
  • Problem behoben, durch das bestimmte Spieler ihre Garage nicht verlassen konnten, während sie in einem persönlichen Fahrzeug waren.
  • Problem behoben, durch welches das Spiel einfrieren konnte, falls du einen Laden überfallen hattest, während jemand anderes versuchte Snacks zu kaufen.
  • Ein seltenes Problem behoben, durch das manche Spieler einen "Kauf fehlgeschlagen"-Fehler erhielten, wenn sie versuchten Apartments zu kaufen.
  • Problem behoben, durch das Spieler aufgefordert wurden das Spiel zu verlassen, wenn sie den Text-Chat in Golf benutzten und die "E"-Taste drückten.
  • GTA-Online-Charaktere können nun als Favoriten im Rockstar Editor hinzugefügt werden.
  • Mehrere Clipping-Probleme behoben, die beim Erstellen von Selbstporträts entstanden.
  • 1-gegen-1-Fahrzeug-Deathmatches im Freien Modus spawnen jetzt korrekt alle Fahrzeuge der Teilnehmer.
  • Nur auf Steam auftretendes Problem behoben, durch das man nicht mittels "Alt + Tab" zurück in GTA V wechseln konnte, während das Steam-Overlay aktiv war.
  • Mehrere Probleme behoben, um die Download-Geschwindigkeiten des Patches zu verbessern.
  • Verbesserungen zum Matchmaking, sodass Spieler die eine gute Verbindung haben öfters miteinander verbunden werden.
  • Nur auf Steam auftrendes Problem behoben, durch das Spieler mexikanisches Spanisch nicht als Untertitelsprache benutzen konnten.
  • Generelle Stabilitätverbesserungen für den Regisseur-Modus und den Video Editor.
  • Mehrere Crash-Problembehebungen.
  • Probleme behoben, die beim Starten des Spieles im Offline-Modus enstanden.

Kommentare