Games.ch

Grafik-Downgrade bei GTA 5

Rockstar Games verspricht baldige Verbesserung

News Michael Sosinka

Rockstar Games hat mit dem Update 1.08 die Grafik von "GTA 5" auf der Xbox One und der PlayStation 4 leicht verschlechtert. Das Problem wird jedoch behoben.

Mit dem Update 1.08 hat sich "Grand Theft Auto 5" auf der Xbox One und der PlayStation 4 grafisch minimal verschlechtert, was von den Spielern allerdings nicht unbemerkt blieb (siehe Video). Offenbar wurden dabei Grafik-Features wie Anisotropic Filtering und Parallax Occlusion Mapping deaktiviert bzw. verringert. Auch das Schadensmodell der Wagen wirkte nach dem Update 1.08 weniger ausgeprägt. Zudem ist von aufploppenden Objekten die Rede.

Rockstar Games hat sich bereits zu Wort gemeldet und bestätigt, dass einige grafische Probleme auf der Xbox One und der PlayStation 4 auftreten. Es wird an einem Fix gearbeitet. Ein Update 1.09 ist bereits erschienen. Das kümmert sich immerhin um das Schadensmodell und die aufploppenden Objekte. An den weiteren Grafik-Problemen wird noch gearbeitet. Den Change-Log für das Update 1.09 findet ihr über den Link.

Kommentare