Games.ch

GTA 5 war von Anfang an für PC geplant

Rockstar Games hat sich zuerst auf Konsolen konzentriert

News Michael Sosinka

Obwohl "GTA 5" für den PC recht spät erscheint, hat Rockstar Games verraten, dass eine PC-Version von Anfang an geplant war.

Screenshot

Für den PC wird "GTA 5" zwar deutlich später als für die Konsolen erscheinen, aber laut Rockstar Games war die PC-Umsetzung von Anfang an eingeplant. "Wir wollten GTA 5 schon immer auf den PC bringen. Wir haben vom ersten Tag an mit dem PC geplant und wir haben technische Entscheidungen getroffen, die darauf basiert haben, dass es von dem Spiel eine PC-Version geben wird," so Rockstar Games.

Es heisst weiter: "Während wir die Entwicklung der PC-Version ziemlich früh gestartet haben, haben wir entschieden, uns zunächst auf die Versionen für die PlayStation 3 und die Xbox 360 zu konzentrieren, um diese so gut wie möglich zu machen. Dann haben wir unsere Aufmerksamkeit auf die PlayStation 4 und die Xbox One gerichtet." Anschliessend konnte die PC-Fassung technisch so weit wie möglich nach vorne gepusht werden.

Laut Kevin Hoare, dem Präsidenten von Rockstar Toronto, hat sich die PC-Entwicklung in den letzten Jahren verändert. Für den PC werden keine einfachen Konsolen-Ports mehr veröffentlicht. Die frühen Arbeiten an der PC-Version von "GTA 5" fanden parallel zu den Konsolen-Varianten statt, da die Umsetzung der PC-Fassung stets im Hinterkopf der Macher war. Das hat auch die Entwicklung der Current-Gen-Versionen vereinfacht. "Grand Theft Auto 5" wird am 14. April 2015 für den PC erscheinen, was morgen der Fall ist.

Kommentare