Games.ch

Mikrotransaktionen von GTA 5 Online sehr ergiebig

500 Millionen Dollar Umsatz

News Michael Sosinka

Die Mikrotransaktionen in "GTA Online" haben offenbar schon mehr als 500 Millionen US-Dollar eingebracht. Das geht aus einer Klageschrift hervor.

Screenshot

Der Multiplayer-Modus von "Grand Theft Auto 5", die Rede ist von "GTA Online", ist zwar kostenlos für alle Käufer des Hauptspiels, aber mit den optionalen Mikrotransaktionen wird dennoch viel Geld gemacht. Wie die Klage vom ehemaligen Präsidenten von Rockstar North, Leslie Benzies, enthüllt hat, hat Rockstar Games mit den Mikrotransaktionen zu "GTA Online" bisher einen Umsatz von mehr als 500 Millionen US-Dollar generiert.

Rockstar Games verdient also auch ausserhalb der regulären Verkäufe von "GTA 5" ziemlich viel Geld mit dem Titel. Im November 2015 bestätigte der Take-Two-CEO Strauss Zelnick, dass "GTA Online" wöchentlich von 8 Millionen Gamern gespielt wird. "GTA 5" wurde über 60 Millionen Mal ausgeliefert und die Klage geht davon aus, dass das Spiel insgesamt mehr als 3 Milliarden US-Dollar generiert hat.

Kommentare