Games.ch

Rockstar Games verklagt BBC wegen GTA-Doku-Drama

Wird der Film überhaupt erscheinen?

News Michael Sosinka

Die BBC produziert momentan ein Doku-Drama zu "Grand Theft Auto". Rockstar Games und Take-Two haben allerdings eine Klage eingereicht.

Screenshot

Die BBC arbeitet derzeit an einem Doku-Drama zu "Grand Theft Auto". Dabei soll es um die Entstehung der weltberühmten Marke gehen. Unter anderem ist Daniel Radcliffe an dem Projekt beteiligt, doch vielleicht wird es nie zu dem Film kommen. Rockstar Games und Take-Two haben die BBC nämlich wegen Markenrechtsverletzungen verklagt. In Gesprächen konnten sich die beiden Seiten nicht einigen. "Take-Two Interactive hat wegen Markenrechtsverletzungen eine Klage gegen die BBC eingereicht, basierend auf dem aktuellen Titel Game Changer, der mit der Grand Theft Auto-Videospiel-Reihe von Rockstar Games zu tun hat," so das Statement von Rockstar Games.

Es heisst weiter: "Während die Inhaber der Marken im Filmtitel und bei der Vermarktung erwähnt werden, ist Rockstar Games nicht in dieses Projekt involviert. Unser Ziel ist es, sicher zu stellen, dass unsere Marken nicht für BBCs inoffizielle Darstellung angeblicher Ereignisse rund um Rockstar Games missbraucht werden. Wir haben mehrfach versucht, die Angelegenheit mit der BBC zu klären, jedoch ohne eine sinnvolle Lösung. Es ist unsere Pflicht, unser geistiges Eigentum zu schützen, weswegen dieser Rechtsstreit leider nötig geworden ist." Die BBC wollte den Fall auf Nachfrage nicht kommentieren.

Quelle: uk.ign.com

Kommentare