Games.ch

Der Arena-Modus in Gwent

Eine neue Art des Spielens

News Video Michael Sosinka

CD Projekt Red hat für das Kartenspiel "Gwent" den neuen Arena-Modus gestartet. Dieser stellt laut den Entwicklern eine neue Art dar, "Gwent" zu spielen.

CD Projekt Red hat den Start der Arena bekannt gegeben, die eine neue Art darstellt, "Gwent" zu spielen. Und darum geht es: "In Arena kreieren die Spieler Decks, indem sie Karten aus der gesamten Gwent-Sammlung nutzen und um Belohnungen kämpfen. Die Decks in der Arena folgen ihren eigenen Regeln, strikt getrennt von anderen Spielmodi. Beim Aufbau ihrer Armeen können die Spieler Karten aller spielbaren Fraktionen verwenden, sowie weitere Kopien bestimmter Kartentypen. Das Spiel endet, sobald ein Spieler neun Spiele gewinnt oder drei verliert. Je mehr Gegner besiegt werden, desto grösser ist die Belohnung."

Es heisst weiter: "Der neue Spielmodus wird von dem ruchlosen Gaunter O'Dimm präsentiert - ein beliebter und besonderer Charakter aus Hearts of Stone, der ersten Erweiterung von The Witcher 3: Wild Hunt. Um am Arena-Modus teilnehmen zu können, müssen die Spieler das Reich des Spiegelmeisters betreten, indem sie einen neuen Gegenstand namens Spiegelsplitter benutzen. Diese Scherben sind mit Hilfe von Real- oder In-Game-Währung beziehbar." CD Projekt Red hat passend dazu neue Videos zur Verfügung gestellt.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare