Games.ch

Wir haben nicht das finale Halo Infinite gesehen

Es wird zum Launch besser werden

News Michael Sosinka

Die Gameplay-Demo von "Halo Infinite" stellt nicht das fertige Produkt dar, so der Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg.

Der Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg hat bestätigt, dass die gestrige Gameplay-Demo von "Halo Infinite" auf einem früheren Build basiert und das fertige Spiel besser aussehen wird. Zudem kann in einem üblichen Livestream ohnehin nicht die volle Grafikpracht dargestellt werden.

"Wir befinden uns mitten in einer globalen Pandemie. Es ist Juli, wir sind weit von den Feiertagen entfernt, man sieht ein Work-in-Progress-Spiel. Abgesehen davon hast du dir den Stream vielleicht in 1080p angesehen. Wir haben also einen 4K-60-FPS-On-Demand-Stream eingerichtet. Sieh dir das Spiel in 4K und 60FPS an," so Aaron Greenberg, der daraufhin nochmals klarstellte, dass ein unfertiges Produkt gezeigt wurde. Und weiter: "Bis zu den Feiertagen wird es immer besser und besser werden." "Halo Infinite" wird im Herbst 2020 für PC, Xbox One und Xbox Series X erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare