Games.ch

Open-World von Halo Infinite erklärt

Soll sich trotz neuer Ideen wie das Original anfühlen

News Michael Sosinka

"Halo Infinite" soll trotz vieler Neuerungen eine Spielwelt bieten, die an das originale "Halo: Combat Evolved" erinnert.

Screenshot

In einem neuen Blog-Eintrag ist 343 Industries umfangreich auf "Zeta Halo" eingegangen, die neue offene Spielwelt von "Halo Infinite", die sich trotz neuer Ideen wie das originale "Halo: Combat Evolved" anfühlen soll. "Mit Halo Infinite wollten wir dieses neue Abenteuer zu seinen Wurzeln zurückführen und ein visuell ansprechendes Erlebnis erschaffen, das nicht mit unnötiger Komplexität überwältigt, wo Lesbarkeit und klare künstlerische Komposition vorherrschen. Dies ist unsere künstlerische Interpretation einer schönen Welt, in der man existieren kann - und nicht etwas, das rein auf Fotorealismus basiert. Beide Ziele waren eine echte Herausforderung, die es auszubalancieren galt, vor allem im Hinblick auf die Erwartungen, was es bedeutet, ein Next-Gen-Titel zu sein," so der Campaign-Art-Lead Justin Dinges.

Ein Teil der Wertschätzung für das Original kommt vom Layout von "Zeta Halo". Als offene Welt soll "Zeta Halo" ein ähnliches Gefühl wie zu Beginn von "Halo: Combat Evolved" hervorrufen, als man die Dinge auf unterschiedliche Weise angehen konnte, je nachdem, welche Waffen man hatte, welche Fahrzeuge man fuhr oder welche Wege man nahm. "Ich liebe die Art und Weise, in der wir das Versprechen von Halo: CE einlösen. Feindliche Festungen können aus jeder Richtung angegangen werden und es gibt so viele Optionen, wie man sich den Herausforderungen stellen kann," sagt der World-Design-Lead John Mulkey.

Ein Teil dieser Bewegungsfreiheit kommt von dem neuen Greifhaken. Die neue Mechanik ermöglicht es, kleinere Gegner zu sich zu ziehen, sich in grössere Ziele zu katapultieren und scheinbar unzugängliche Bereiche zu erreichen. "Ein Werkzeug wie den Grappleshot zu haben, hat uns definitiv dazu herausgefordert, die Art und Weise, wie wir unsere Umgebungen gestalten, zu überdenken, weil es eine so vielseitige und spassige Mechanik ist, die es den Spielern erlaubt, fast überall hinzukommen, wo sie hinkommen wollen," meint Justin Dinges. "Halo Infinite" wird im Herbst 2021 für PC, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen.

Kommentare