Games.ch

Spoilert Mega Construx die Story von Halo Infinite?

Statement von 343 Industries

News Michael Sosinka

Auch wenn es zuerst anders aussah, hat Mega Construx mit seinen neuen Sets angeblich nicht die Handlung von "Halo Infinite" gespoilert.

Screenshot

In dieser Woche sind Bilder mehrerer Mega Construx-Sets zu "Halo" bzw. "Halo Infinite" aufgetaucht, die augenscheinlich Teile der Handlung des kommenden Spiels vorwegnehmen. Brian Jarrard, Community-Director von 343 Industries, hat das allerdings dementiert: "Während wir zu Beginn dieses Jahres leider Spielzeug-Leaks hatten, werden alle Produkte, die jetzt auftauchen, erwartet und sind Teil des Fahrplans. Wir würden nicht absichtlich wichtige Spieldetails spoilern, also lest nicht zu viel in irgendetwas hinein. Nicht jedes Sammelstück hat eine direkte Verbindung zum Spiel." Auch wenn Brian Jarrard die Spoiler dementiert, warnen wir euch trotzdem, dass der nachfolgende Absatz vielleicht dann doch etwas mit "Halo Infinite" und der Handlung zu tun haben könnte, nur um ganz sicher zu gehen, denn wir wollen euch nichts verderben.

Ein Set von Mega Construx enthält einen Brute namens Hyperious, welcher der Anführer der Verbannten ("The Banished") sein könnte. Ein solches Szenario hat 343 Industries sogar auf Twitter angedeutet. Der Master Chief wird es also voraussichtlich mit den Verbannten aufnehmen. Jedenfalls trägt Hyperious als Teil seiner Rüstung den Helm von Jameson Locke aus "Halo 5: Guardians", offenbar als eine Trophäe. Die Vermutung liegt nahe, dass er ihn getötet hat. Aber wie Brian Jarrard sagte, soll das kein Spoiler sein. Es ist demnach eine kreative Freiheit des Spielzeugherstellers, oder es wird von Anfang an kommuniziert, dass Locke tot ist. Die neuen Sets, die durchaus ganz schick sind, könnt ihr euch hier anschauen.

Kommentare