Games.ch

Master Chief & sein böser Zwillingsbruder

Guillermo del Toros Idee für den Halo-Film

News Michael Sosinka

Der Regisseur Guillermo del Toro hatte offenbar die Idee, den Master Chief im "Halo"-Film gegen seinen bösen Zwillingsbruder antreten zu lassen.

Screenshot

Aus dem "Halo"-Film wurde nie etwas, aber jetzt bekommen wir immerhin eine Serie. Jedenfalls war zu einem Zeitpunkt der Regisseur Guillermo del Toro an dem Filmprojekt beteiligt und wie es aussieht, wollte er den Master Chief gegen seinen bösen Zwillingsbruder antreten lassen. Zumindest war das eine Idee, die gepitcht wurde.

Paul Russell, der sich den Namen "Halo" ausgedacht hat und lange Zeit als Environment-Artist bei Bungie gearbeitet hat, sagte: "Der Master Chief hatte einen Zwillingsbruder, und der Zwillingsbruder schlug sich auf die Seite der Flood, und am Ende des Films standen dann Bruder gegen Bruder."

Er ergänzte: "Das sagte Joey [wahrscheinlich Joseph Staten, Autor und Director von Halo 1]. Del Toro hat das in Joeys Haus gepitcht. Er schlug Joe auf den Arm und sagte: Und sie sind Brüder! Und sie werden am Ende kämpfen!" Diese Idee hätten viele Fans vielleicht nicht so gut aufgenommen.

Quelle: www.ign.com

Kommentare