Games.ch

Hellblade liegt Doku bei

Senuas psychischer Zustand

News Video Michael Sosinka

In "Hellblade: Senua's Sacrifice" leidet Senua unter Halluzinationen und Wahnvorstellungen. Darum geht es in der Dokumentation.

"Hellblade: Senua's Sacrifice" wird eine 25 Minuten lange Dokumentation beiliegen, in der es um den psychischen Zustand der Heldin geht, die Halluzinationen sowie Wahnvorstellungen hat, und wie das Spiel um dieses Thema herum aufgebaut wurde. Vorab wurde passend dazu ein Trailer veröffentlicht. "Hellblade: Senua's Sacrifice" wird am 8. August 2017 als Download für den PC und die PlayStation 4 erscheinen.

"Hellblade: Senua's Sacrifice" erzählt die Geschichte der keltischen Kriegerin Senua und ihrer Reise in die Hölle. Bei dieser Hölle handelt es sich allerdings nicht um eine gewöhnliche Hölle, es geht stattdessen um die Manifestierung von Senuas Geisteskrankheit. Senua leidet nämlich an einer Psychose mit Halluzinationen und Wahnvorstellungen sowie an Angstzuständen und Depressionen.

Kommentare