Games.ch

Savegame-Bug in Helldivers

Leerer Controller kann Spielstand löschen

News Michael Sosinka

Bei der Konsolen-Version des Koop-Shooters "Helldivers" kann ein dummer Bug dazu führen, dass der Spielstand gelöscht bzw. überschrieben wird.

Die Konsolen-Version des Koop-Shooters "Helldivers" hat einen ganz fiesen Bug, der den aktuellen Spielstand löschen bzw. überschreiben kann. Ist der Akku des Controllers leer, wird die Verbindung zum Spiel unterbrochen und selbigs pausiert. Wird wieder eine neue Verbindung zwischen Konsole und Controller aufgebaut, spawnt der Charakter noch bevor der Spielstand geladen wird. Das kann (muss aber nicht) dazu führen, dass der alte Spielstand unter gewissen Umständen gelöscht bzw. überschrieben wird.

Die Entwickler bei Arrowhead haben den Fehler bereits gefunden und behoben. Aktuell untersucht man noch, ob andere Savegame-Probleme auftreten können und wenn das abgeschlossen ist, wird der Patch 1.03 veröffentlicht. Bis dahin müsst ihr darauf achten, dass der Controller aufgeladen ist und falls eine Akku-Warnung erscheint, sollte sofort das USB-Kabel zwecks Aufladung gezückt werden. Von einem spontanen Controller-Wechsel bei niedrigem Akku-Stand sollte ebenfalls abgesehen werden. Man muss vorher darauf warten, bis auf der Brücke gespeichert wird.

Kommentare