Games.ch

Apex stellt sich im Werbespot zu Homefront: The Revolution vor

Wie ein Unternehmen für den Untergang der USA sorgte

News Video Michael Sosinka

Das fiktive Unternehmen Apex sorgte für den Untergang der USA und die Invasion durch die Greater Korean Republic. Der Werbesport wirkt da ziemlich zynisch.

Deep Silver hat ein etwas anderes Video zu "Homefront: The Revolution" veröffentlicht. Darin stellt sich das fiktive Unternehmen Apex so vor: "Seit fünf Jahrzehnten sind wir an deiner Seite, vom ersten Computer für Zuhause bis zur Inspiration einer vernetzten Welt. Wir wandeln auf dem endlosen Pfad des Fortschritts auf der Suche nach wahrer Innovation. Wir sind ab dem ersten Herzschlag bei dir, bis du deine eigene Reise antrittst. Wir beschützen dich und deine Welt, bieten lebenswichtigen Schutz in unsicheren Zeiten, damit du jede Sekunde geniessen kannst. Auf die letzten 50 Jahre … und auf 50 weitere."

Das Problem dabei, über Apex, das ebenfalls das US-Militär beliefert hat, kam die Greater Korean Republic (GKR), in die Systeme der USA. Die Invasion konnte beginnen. "Homefront: The Revolution" wird am 20. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare