Games.ch

Horizon: Zero Dawn - Vorschau

Mehr Transformers 4 tritt The Witcher 3, als Killzone 5

Vorschau Benjamin Kratsch

Einer der Redaktionsfavoriten für 2016: Stahl-Bestien und „Transformers“ ähnliche Robosaurier treffen hier auf durchdachte Crafting-Mechaniken sowie fiese Explosionsfallen. Und dann wären da noch Thunderjaw-T-Rexe, die euch mit Flammenwerfer, Gatlings und riesiger Railgun auf dem Rücken einheizen. „Horizon: Zero Dawn“ in der Preview.

Screenshot

„Horizon: Zero Dawn“ verbreitet dieses schöne Gefühl etwas Neues zu erleben. Eine neue Genre-Kreuzung, wilde Gameplay-Ideen und noch abgefahrenere Bosse, die durch eine offene Welt stapfen. Bosse, die mit 24 Metern Länge durchaus in die „God of War“-Kategorie fallen könnten, euch hier allerdings mehr mit Raketen und Granaten statt Blitzen und Hämmern jagen, mit der Railgun eure Deckung vernichten und euch schliesslich im Bleihagel ersticken. Bosse, die weniger aus der Mythologie kommen und eher aus Michael Bays „Transformers 4: Ära des Untergangs“ ausgebrochen sein könnten. Stegosaurier, Velociraptoren, Spinosaurier und Triceratopse stapfen durch eine Welt in der Zukunft, die nicht mehr von uns Menschen beherrscht wird, sondern Maschinenwesen. Durch ein Unglück werden die Städte entvölkert, die Natur holt sich zurück, was einst ihr gehörte, überwuchert ganze Metropolen. Eben so wie wir das aus „Crysis“ und „The Last of Us“ kennen.

Screenshot

Doch hier werdet ihr eher selten gegen menschliche Feinde kämpfen und mehr gegen Monster aus Panzerplatten und Stahl. Robo-Saurier, die locker so gross sind wie mehrere übereinander gestapelte Lastwagen. Die mit ihrem Stachelschwanz ausschlagen, aber auch ganze Batterien an Munition abschiessen und gar Waffenplattformen aus ihrem Körper fahren können. Sekunden, die ihr aufmerksam beobachten solltet, denn in diesen Momenten sind die Ungetümer des neuen Open-World-Universums von Guerrilla Games am einfachsten zu verwunden. „Horizon: Zero Dawn“ wird eines der spannendsten Spiele für 2016, weil es taktisches Gameplay mit RPG-Elementen kombiniert. Zahlen und Werte mit einem recht tiefgehenden Crafting-System, für das ihr ähnlich wie in „Far Cry 4“ auf die Jagd gehen müsst. Nur hat Protagonistin Aloy keinen Jeep um ihre Opfer einfach über den Haufen zu fahren, sondern muss dafür explosive Fallen legen.

Kommentare