Games.ch

Neuer Trailer zu Hoverloop

So sehen die Multiplayer-Drohnengefechte aus

News Video Michael Sosinka

In "Hoverloop" liefert man sich rasante Multiplayer-Drohnengefechte. Dazu wurde jetzt ein neuer Gameplay-Trailer veröffentlicht.

Der Publisher Cronos Interactive und der Entwickler Not A Company haben heute einen neuen Gameplay-Trailer für ihre Multiplayer-Drohnengefechte in "Hoverloop" veröffentlicht. "Hoverloop" wird im Herbst 2019 für PC und Xbox One erscheinen. Momentan ist der Titel im Steam-Early-Access verfügbar.

Die Verantwortlichen zu dem Video: "Der Trailer vermittelt einen Eindruck von den verschiedenen Dekorationen, Waffen und Fähigkeiten, die den Spielern zur Verfügung stehen, um ihre persönliche Drohne zu tunen. Neben den auf der Karte verteilten Waffen können die Spieler besondere Fähigkeiten wie das Laserrad und den Feueratem aufsammeln, die eingehend vorgestellt werden. Zudem gibt es eine Vielzahl von Hüten, Schwebepartikeln und Emotes, mit denen die Spieler ihre Drohnen in den Matches und im Kreis der Sieger noch besser zur Schau stellen können."

Die Spielbeschreibung: "Hoverloop ist ein Multiplayer-Arena-Shooter, der individualisierbare Drohnen in rasanten Kämpfen bietet. Die Spieler steuern ihre mechanischen Kämpfer in ruhmreichen Gefechten durch eine Vielzahl an Karten und Spielmodi wie Deathmatches und PvE-Matches mit Gegnerwellen. Fähigkeiten und Aussehen der Drohnen können nach den Vorlieben ihrer Besitzer gestaltet werden. Mächtige Fähigkeiten wie Todesstrahlen, Schilde und Teleportation eröffnen zahlreiche Möglichkeiten für einen eigenen Spielstil."

Features von Hoverloop

  • Individualisierung: Unzählige Möglichkeiten der Individualisierung – verschiedene Materialien, Farben, Aufsätze, Spuren und Emotes, gepaart mit einzigartigen Fähigkeiten wie Teleportation oder Todesstrahl.
  • Kampf: Ein riesiges Arsenal mächtiger Waffen bietet verschiedenste Möglichkeiten. In die Luft jagen, schocken oder mit einem Maschinengewehr durchlöchern.
  • Multiplayer: Mit bis zu vier Freunden lokal oder mit bis zu acht Spielern online.
  • Arenen: Es gibt eine Reihe von unterschiedlichen Karten mit verschiedenen Spielmodi wie den Deathmatches und kooperativen PvE-Modi gegen Wellen von KI-Gegnern.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare