Games.ch

HTC Vive über 15.000 Mal vorbestellt

Innerhalb der ersten 10 Minuten

News Michael Sosinka

Das VR-Headset HTC Vive ist zwar nicht gerade günstig, aber laut dem Hersteller haben in den ersten 10 Minuten über 15.000 Vorbesteller zugeschlagen.

Screenshot

Satte 899 Euro (zuzüglich Versandkosten) muss man für das VR-Headset HTC Vive ausgeben. Seit gestern laufen die Vorbestellungen und wie Shen Ye von HTC bestätigt hat, wurden innerhalb der ersten 10 Minuten über 15.000 Exemplare der Virtual Reality-Hardware verkauft bzw. vorbestellt. Die Auslieferung wird am 5. April 2016 beginnen. Zwar gibt es keine weiteren Angaben zu den Verkaufszahlen, aber offenbar schreckt der hohe Preis nicht alle Interessenten ab.

Neben dem VR-Headset erhalten die Käufer allerdings auch zwei kabellose Controller inklusive zwei Lighthouse-Basisstationen, die für die Bewegungserkennung zuständig sind. Die Vive Link Box sowie Kopfhörer und ein integriertes Mikro sind ebenfalls im Paket enthalten. Für begrenze Zeit werden ausserdem die beiden Titel "Job Simulator: The 2050 Archives" und "Fantastic Contraption" beigelegt.

Quelle: twitter.com

Kommentare