Games.ch

Indiana Jones-Entwickler sucht verbraucherfreundlichen Monetarisierungs-Designer

Hat das etwas mit dem neuen Spiel zu tun?

News Michael Sosinka

Wird das neue "Indiana Jones"-Spiel von MachineGames auf Dinge wie einen Live-Service und Mikrotransaktionen setzen?

Screenshot

MachineGames, das man von den "Wolfenstein"-Spielen kennt und am neuen "Indiana Jones"-Spiel arbeitet, sucht aktuell einen Senior-Live-Programmer und einen Monetization-&-Live-Designer. Für die letztgenannte Position werden Kandidaten gesucht, die "Wirtschafts-/Monetarisierungskomponenten entwickeln und verwalten können, um die Erwartungen der Spieler und kreative Ansätze zu erfüllen". Sie sollen auch "Spielfunktionen entwerfen können, welche die Spieler auf verbraucherfreundliche Weise monetarisieren und engagieren".

In Anbetracht der Tatsache, dass sich MachineGames bisher vor allem auf Singleplayer-Titel fokussiert hat, könnte dies bedeuten, dass das Studio zukünftig einen anderen Weg gehen wird, sprich mit Live-Services und Mikrotransaktionen. Allerdings ist nicht bekannt, ob diese Monetarisierungspläne überhaupt etwas mit dem neuen "Indiana Jones"-Spiel zu tun haben. Hier wünschen sich viele Fans sicherlich ein klassisches Einzelspieler-Erlebnis.

Kommentare