Indie-Games: Mai/Juni 2024 - Special

Die acht spannendsten Independent-Games der kommenden Monate

Artikel Video Achim Fehrenbach

Halloween ist im Oktober, richtig? Angesichts der aktuellen Indie-Releases könnte man auf die Idee kommen, das Gruselfest sei in den Frühling verlegt worden. Jedenfalls wimmelt es in unserer Preview nur so vor Nekromanten, Vampiren und fehlgeleiteten Nonnen. Wohl bekomms!

So viel ist klar: Unsere Indie-Previews sind immer hochgradig subjektiv. Jeden Monat erscheinen so viele neue Games, dass wir radikal Prioritäten setzen müssen, um das Ganze einigermassen übersichtlich zu halten. Oft fallen uns erst im Nachhinein bestimmte Gemeinsamkeiten der Spiele auf, die wir aus Dutzenden von Releases herausgepickt haben. So ist es auch jetzt wieder: Die Monate Mai und Juni kommen ausgesprochen gruselig daher! Während draussen vor dem Fenster der Frühling blüht, konfrontieren wir euch mit Düsternis und unsagbaren Schrecken. Von den acht Titeln, die wir euch hier vorstellen, bedient sich mehr als die Hälfte aus dem klassischen Horror-Repertoire - wobei die Settings und Figuren teils so stark verfremdet werden, dass daraus etwas Neues entsteht. Für alle, die jetzt "Meh, viel zu düster!" rufen, haben wir übrigens auch ein paar schöne Abwechslungen - zum Beispiel einen knuddeligen Enten-Detektiv, ein episches God-Game und ein originelles Falträtsel-Abenteuer. Es geht also auch bunt!

Kurzer Nachtrag: Eigentlich hätten wir dieses Special in weiten Teilen mit Schweizer Games…

Jetzt weiterlesen mit GAMES.CH Plus

Mit GAMES.CH plus erhältst du spannende Zusatzinhalte (Reportagen, Interviews und Specials) und unterstützt die Arbeit unserer Redakteure.

Falls du Sunrise Mobile Kunde bist, kannst du GAMES.CH plus kostenlos über dein Smart-Device nutzen. Hinweis: Unter Umständen musst du dazu dein WiFi-Zugriff deaktivieren.

Jetzt GAMES.CH plus Abo abschliessen.

Kommentare

Indiegames Artikel