Die spannendsten Indie-Games 2023 - Special - Teil 2

Noch mehr Independent-Games, auf die ihr euch freuen könnt

Artikel Video Achim Fehrenbach

Das Schöne an Indie-Games ist: Sie müssen nicht den Mainstream bedienen, sondern können ihre Ideen frei entfalten. Teil 2 unserer Jahresvorschau liefert dafür etliche Beweise: vom handgezeichneten Koop-Game über die Kaffeehaus-Simulation bis zum postapokalyptischen Fahrrad-Abenteuer.

Was brauchen Indie-Games, um aus der Masse herauszustechen? Diese Frage haben wir kürzlich in Teil 1 unserer Indie-Games-Jahresvorschau erörtert. Ein wichtiger Faktor ist in jedem Fall die Ästhetik: Besitzt ein Spiel einen unverkennbaren Grafikstil, dann ist ihm eine erhöhte Aufmerksamkeit gewiss. Dafür braucht es nicht unbedingt eine Hochleistungs-Grafik-Engine oder ein Heer von Game-Artists - oft reichen schon das Talent und der Mut eines einzelnen Creators, um ein Indie-Game unverwechselbar zu machen. Unsere Preview liefert dafür einige herausragende Beispiele - viel Spass!

Blanc

Studio: Casus Ludi
Erscheinungsdatum: 14. Februar 2023
Genre: Adventure
Plattformen: PC, Switch
Multiplayer: Ja
Website: blancthegame.com

Achtung, Cuteness-Overload! In "Blanc" übernehmen zwei Spieler die Rollen eines Wolfsjungen und eines Rehkitzes, die auf der Suche nach ihren Eltern sind. Der Cel-shading-Look des Spiels passt ganz hervorragend zu der verschneiten Waldlandschaft, die das ungleiche Pärchen durchquert - und dabei allerlei Rätsel löst. Täuschen wir uns, oder gibt es immer mehr…

Jetzt weiterlesen mit GAMES.CH Plus

Mit GAMES.CH plus erhältst du spannende Zusatzinhalte (Reportagen, Interviews und Specials) und unterstützt die Arbeit unserer Redakteure.

Falls du Sunrise Mobile Kunde bist, kannst du GAMES.CH plus kostenlos über dein Smart-Device nutzen. Hinweis: Unter Umständen musst du dazu dein WiFi-Zugriff deaktivieren.

Jetzt GAMES.CH plus Abo abschliessen.

Kommentare

Indiegames Artikel