Games.ch

Termin für Iron Danger

Trailer zum Zeitreise-RPG

News Release-Termin Michael Sosinka

Das taktische Zeit-Manipulations-Rollenspiel "Iron Danger" hat einen Termin erhalten und ist ausserdem im neuen Trailer zu sehen.

Daedalic Entertainment und die Action Squad Studios haben bekannt gegeben, dass das taktische Zeit-Manipulations-Rollenspiel "Iron Danger" am 25. März 2020 für den PC (Steam) erscheinen wird. Zudem wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Es heisst: "Iron Danger versetzt den Spieler in eine vom Krieg geplagte Welt, inspiriert von einer Mischung aus nordischer Mythologie, Steampunk und Tech Noir. Um die Stadt Kalevala zu retten, müssen die Spieler neue Gefährten rekrutieren, ihre Fähigkeiten verbessern und verstehen, dass die Zeit nicht nur in eine Richtung fliesst."

Die weitere Spielbeschreibung: "Kipuna, die Protagonistin von Iron Danger, wird im Zuge der Invasion ihrer Heimat durch die Armee der Nordländer tödlich verletzt. Ihre einzige Rettung ist ein mysteriöse Kristall-Kreatur, die ihr die Fähigkeit verleiht, die Zeit zurückzudrehen. Kipuna kann mit ihrer neuen Kraft die vierte Dimension manipulieren und so um bis zu fünf Sekunden in der Zeit zurückreisen. Spieler können dadurch Angriffen ausweichen, die sie sonst sicher getroffen hätten, ihre Position anpassen, die besten Attacken wählen oder sich selbst heilen. Dies fügt den traditionellen taktischen Kämpfen ein Rätsel-Element hinzu, bei dem die Spieler stets neue Methoden testen und die einzelnen Handlungen der Charaktere auf das perfekte Ergebnis hin synchronisieren können."

Features von Iron Danger

  • Meistere die einzigartige Zeit-Umkehr-Mechanik und erlebe eine neue Art des taktischen Kämpfens, welche die besten Facetten aus Echtzeit- und rundenbasierten Kämpfen kombiniert.
  • Nutze hochgradig interaktive Umgebungen zum eigenen Vorteil, um gegen eine Übermacht zu bestehen.
  • Erlebe Abenteuer in einer von finnischer Folklore und Fantasy inspirierten Welt voller Steampunk und einzigartiger Einwohner.
  • Bekämpfe epische Bosse.
  • Kein Grind: Charakterfortschritt ist an die Story gebunden - jeder einzelne Kampf zählt.
  • Über 15 Stunden Spielspass
Quelle: Pressemeldung

Kommentare