Games.ch

Star Wars Jedi: Fallen Order von Metroid inspiriert

Dark Souls spielt ebenfalls eine Rolle

News Michael Sosinka

"Star Wars Jedi: Fallen Order" hat sich zwar viel von "Metroid" abgeguckt, speziell von "Metroid Prime", aber es ist kein typisches "Metroidvania"-Spiel.

Über "GameInformer" wurden einige interessante Details zu "Star Wars Jedi: Fallen Order" verraten. So wird man mit dem Frachtschiff "Stinger Mantis" die verschiedenen Planeten des Spiels besuchen und auch zu ihnen zurückkehren, um neue Fähigkeiten zu verwenden und in andere Areale zu gelangen, was natürlich ganz im Stil von "Metroid" ist. Der Director Stig Asmussen sagte, dass das Team die Struktur von "Metroid Prime" genau unter die Lupe genommen hat. Der Ansatz für die Erkundung und die Upgrades soll sich bei "Star Wars Jedi: Fallen Order" frisch anfühlen. Und selbst wenn der Titel von "Metroid" inspiriert wurde, ist er nicht mit einem "Metroidvania"-Spiel vergleichbar.

Das Raumschiff dient hingegen als Hub. Es sind eine Karte der Galaxis, Wohnquartiere und eine Lounge enthalten. Es gibt keine Ladebildschirme, da man in Echtzeit zu den Planeten reist. Ausserdem kann man das Exterieur des Schiffes anpassen. Das Kampfsystem soll hingegen an Spiele wie "Dark Souls" erinnern. Allerdings soll es nicht so "weh tun" wie die Werke von From Software. Die Spieler sollen gut vorankommen, aber sie müssen auch etwas dafür leisten. Übrigens wird man sich nicht zwischen der hellen und dunklen Seite entscheiden dürfen. Es wird eine reine Jedi-Story erzählt. "Star Wars Jedi: Fallen Order" wird am 15. November 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare