Games.ch

Sandbox-Gameplay in Just Cause 3 wichtiger als Story

Dennoch wird eine witzige Geschichte erzählt

News Michael Sosinka

Für die Entwickler des Open-World-Actionspiels "Just Cause 3" ist das Sandbox-Gameplay wichtiger als eine Story, die aber dennoch ziemlich witzig ausfallen soll.

ScreenshotWenn es um das Actionspiel "Just Cause 3" geht, dann sind die Open-World und das Sandbox-Gameplay am wichtigsten für die Entwickler der Avalanche Studios. Die Story soll dennoch recht witzig daher kommen, wie der Game Director Roland Lesterlin verspricht.

"Das Sandbox-Spielprinzip steht an allererster Stelle. Das Erzählen der Geschichte ist natürlich auch lustig. Wir hatten eine Menge Spass beim Schreiben. Die Handlung ist etwas albern und auch ein bisschen geschmacklos, denn wir nehmen uns selbst nicht zu ernst," so Roland Lesterlin in der aktuellen Ausgabe der PC Gamer.

Er ergänzte: "Ich hoffe, die Spieler amüsieren sich über die Geschichte und neuen Charakteren, doch in Just Cause 3 wollten wir zuerst die total spassige Sandbox fertigstellen, sie ist für uns das Wichtigste." "Just Cause 3" wird Ende des Jahres 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare