Games.ch

Kingdom Come: Deliverance für PC vielleicht später

Für zeitgleichen Release mit Konsolen [Update: Termin verschoben]

News Michael Sosinka

Für einen zeitgleichen Release mit den Konsolen könnte die PC-Version von "Kingdom Come: Deliverance" auf Ende 2016 verschoben werden.

Die Warhorse Studios haben derzeit das Mittelalter-Rollenspiel "Kingdom Come: Deliverance" in der Entwicklung. Der PC-Release ist eigentlich für den Sommer 2016 angedacht, aber offenbar wünscht sich ein Publisher, dass alle Versionen gleichzeitig erscheinen. Das würde für PC-Spieler jedoch eine Verschiebung bedeuten.

Der PR-Manager Tobias Stolz-Zwiling sagte: "Wir arbeiten immer noch an einem Release-Datum im Sommer. Es war angedacht, das Spiel im Sommer zu veröffentlichen und die Konsolen-Versionen folgen später. Momentan sind wir noch Indie-Entwickler, aber es gibt Verhandlungen mit Publishern, weil wir jemanden brauchen, der das Spiel in die Läden bringt. Sie wollen jedoch, dass wir den Release mit den Konsolen-Versionen synchronisieren. Wir sind immer noch in Verhandlungen, wir werden sehen."

Es könnte demnach passieren, dass die PC-Fassung von "Kingdom Come: Deliverance" auf Ende 2016 verschoben wird, damit der Titel zeitgleich für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen kann. In diesem Fall könnten die Entwickler die PC-Version natürlich weiter verbessern und die zusätzliche Zeit nutzen.

Update: Die Warhorse Studios haben jetzt bestätigt, dass sich die PC-Version aus den oben genannten Gründen verschieben wird. Alle Umsetzungen werden zeitgleich erscheinen, was noch 2016 geschehen soll.

Kommentare