Games.ch

Entwickler über Verschiebung von Update 1.3 für Kingdom Come: Deliverance

Verbesserungen brauchen Zeit

News Michael Sosinka

"Kingdom Come Deliverance" wird weiter verbessert, doch die Entwickler werden kritisiert. Das Update 1.3 wurde für die letzte Woche erwartet.

Screenshot

Die Spieler werden etwas ungeduldig, denn "Kingdom Come Deliverance" hat immer noch viele Fehler und eigentlich wurde das Update 1.3 für die vergangene Woche erwartet. Der Creative Director Daniel Vávra hat sich dazu geäussert: "Wir arbeiten an dem Patch so schnell wir können. Es dauert einige Tage, um ein solch massives Spiel zu verbessern und es durch die Konsolen-Zertifizierung zu bringen."

Er ergänzte: "Leute, wir arbeiten daran. Aber ihr könnt nicht erwarten, dass jemand einige sehr komplizierte Probleme innerhalb von Stunden/Tagen beheben kann. Und übrigens, das war mein zweites freies Wochenende, das ich seit November hatte, falls irgendjemand beleidigt sein sollte, dass ich zu viel Freizeit habe." Ausserdem merkte Daniel Vávra an, dass es sehr kompliziert sei, ein Spiel wie "Kingdom Come Deliverance" auf drei Plattformen gleichzeitig zu fixen. Die Version 1.3 soll jedenfalls diese Woche veröffentlicht werden.

Quelle: wccftech.com

Kommentare